{{Message}}

Neues von Mediq

Utrecht, 8. Januar 2021 - Mediq hat die GD Medical AG übernommen, einen in der Schweiz ansässigen Distributor von medizinischen Geräten und Verbrauchsmaterialien für Intensiv-, Anästhesie- und allgemeine Pflegestationen von Krankenhäusern. Das Portfolio von GD Medical umfasst innovative Produkte wie Blutreinigungs-, Blut- und Flüssigkeits-Wärmsysteme, Beatmungsgeräte, Wundversorgungsprodukte, Pumpen für die Schmerztherapie und neuromuskuläre Überwachungsgeräte. "Diese Akquisition passt perfekt zu unserer Strategie, ein führender europäischer Anbieter von Medizinprodukten und Dienstleistungen für Gesundheitseinrichtungen und Patienten zu sein", sagt Mediq-CEO Christian Wojczewski.

Die Aktivitäten von GD Medical ergänzen die Aktivitäten von Mediq Suisse in den Bereichen Stoma-, Kontinenz- und Wundversorgung sowie Pflege- und Facility-Produkte in vollem Umfang. Durch seine exklusiven Herstellervertretungen bietet GD Medical ein einzigartiges Sortiment an qualitativ hochwertigen Produkten. Ihre Mitarbeiter stehen an der Spitze von spannenden Innovationen und verfügen über viel technische Kompetenz. Beide Teams freuen sich über diesen Schritt, da er uns hilft, einen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen und unsere Präsenz in der Schweiz zu erweitern.

Über GD Medical AG

Die GD Medical AG mit Sitz in Freienbach bei Zürich wurde 2006 von Gabriel Dürst gegründet, um Krankenhäuser mit einer Reihe von medizinischen Verbrauchsmaterialien sowie Geräten und Ausrüstungen für die Intensiv- und Allgemeinpflege zu beliefern, die das Wohlbefinden der Patienten unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gdmedical.ch.

Über Mediq

Jeden Tag verlassen sich Millionen von Patienten und die engagierten Fachkräfte, die sich um sie kümmern, auf die Versorgung mit medizinischen Geräten und Pflegelösungen von Mediq. Als zuverlässiger Partner für Patienten, medizinisches Fachpersonal und Krankenversicherungen konzentriert sich Mediq kontinuierlich auf die Verbesserung der medizinischen Versorgung und die Bezahlbarkeit der Gesundheitsversorgung. Mediq wurde 1899 gegründet und hat führende Marktpositionen in 13 europäischen Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Utrecht.

Um Ihnen eine nahtlose Versorgung mit Mediq Suisse Produkten zu gewährleisten, möchten wir Sie auf unsere Öffnungszeiten aufmerksam machen:

Montag - Freitag 07:30-17:00

Feiertage:
02.04.2021 - geschlossen - Karfreitag
05.04.2021 - geschlossen - Ostermontag
13.05.2021 - geschlossen - Auffahrt
24.05.2021 - geschlossen - Pfingstmontag

22. Oktober 2020 – Mediq plant, seine Position in den Benelux-Ländern durch die Übernahme von Eurocept Homecare und der Da Vinci Kliniek auszubauen, die beide zur Eurocept Group gehören. Die Übernahme muss noch durch die zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt werden und soll in den nächsten Monaten abgeschlossen sein. Eurocept Homecare bietet spezialisierte medizinische Behandlungen und ambulante Medizintechnik in der häuslichen Umgebung des Patienten an. Die Da Vinci Kliniek ist ein führendes Kompetenzzentrum für komplexe Wundversorgung und hyperbare Sauerstofftherapie mit insgesamt sechs Kliniken in den Niederlanden. Bei beiden Unternehmen sind etwa 400 Mitarbeiter tätig.

Christian Wojczewski, CEO Mediq Group: „Mediq ist ein führender Europäischer Anbieter von medizinischen Geräten und Gesundheitsdienstleistungen. Diese Übernahme wird unser Portfolio von Dienstleistungen zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ergänzen, und gleichzeitig einen Beitrag leisten, das Gesundheitssystem zu stärken.“

Arjen Linders, Executive Vice President Mediq Benelux, fügt hinzu: „Mit dem ergänzenden Portfolio von Eurocept Homecare und der Da Vinci Kliniek können wir außerhalb des Krankenhauses noch bessere Gesundheitsdienstleistungen anbieten. Das passt hervorragend zu dem, was wir bei Mediq am besten können: Menschen mit medizinischen Bedürfnissen dabei helfen, das beste aus ihrem Leben zu machen und da zu sein, wenn sie uns brauchen. Es gibt eine große Übereinstimmung zwischen den Kulturen unserer Unternehmen und wir freuen uns darauf, unsere Stärken zu vereinen, um unser Werteversprechen noch besser umsetzen zu können.“

Mike van Woensel, CEO Eurocept Group: „Wir sind ein führender Wegbereiter im Bereich spezialisierter häuslicher Behandlungen zur Wundheilung und bei Haut- und Gewebeschäden. Mediq bietet den Maßstab und die zukunftsbeständige Infrastruktur, die wir brauchen, um Entwicklung und Wachstum weiter voranzutreiben. Außerdem schafft diese Bündelung mehr Raum für Investitionen in technologische Innovation und Digitalisierung. Wir haben einander viel zu bieten.“

Eurocept Homecare
Eurocept Homecare ist ein marktführender Wegbereiter im Bereich spezialisierter medizinischer häuslicher Behandlungen in den Benelux-Ländern („Krankenhaus zu Hause“). Eurocept Homecare unterhält ein dichtes Netzwerk hochqualifizierter Pflegekräfte und operiert in enger Zusammenarbeit mit medizinischen Spezialisten, Krankenhäusern, Ernährungswissenschaftlern, Patienten, Pflegekräften, Krankenversicherungen und pharmazeutischen Unternehmen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Houten.

Die Da Vinci Kliniek
Die Da Vinci Kliniek ist das Kompetenzzentrum für komplexe Wundheilung und eine Klinik für hyperbare Sauerstofftherapie. Dabei setzt das Unternehmen die neuesten, effektivsten Therapien und speziell ausgebildete Fachkräfte ein. Durch die spezifische Vorgehensweise wird die Dauer der Behandlung stark verringert und die Anzahl der Patienten, die genesen, erhöht sich signifikant.

Über Mediq
Jeden Tag verlassen sich Millionen von Patienten sowie die engagierten Fachkräfte, die sie versorgen, auf die Bereitstellung von Medizinprodukten und Pflegelösungen von Mediq. Als zuverlässiger Partner von Patienten, Pflegefachkräften und Krankenversicherungen fokussiert Mediq sich ständig auf die Verbesserung der Pflegeergebnisse und die Bezahlbarkeit des Gesundheitswesens. Mediq wurde 1899 gegründet und hat in 13 europäischen Ländern eine führende Marktposition inne. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Utrecht.

Hinweis für Redakteure
Wenn Sie weitere Informationen oder Bilder benötigen, wenden Sie sich bitte an Ragna Ouwerkerk per E-Mail an ragna.ouwerkerk@mediq.com

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf das Coronavirus und der dadurch erhöhten Nachfrage, kann es vor allem bei Produkten für den persönlichen Schutz zu Lieferengpässen und Verzögerungen kommen. Private Kunden bitten wir um Verständnis, dass wir Spitäler und Heime prioritär mit diesen Artikeln beliefern. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Zum Schutz Ihrer Daten unterstützt unsere Website ab dem 1. Dezember 2019 TLS Version 1.2 oder höher. TLS steht für "Transport Layer Security" und ist ein Protokoll zur Verschlüsselung von Datenübertragungen im Internet.

Warum wird die Unterstützung für TLS1.0 und TLS1.1 eingestellt?
TLS1.0 und TLS1.1 sind veraltet und werden vom National Cyber Security Center als unsicher im Gesundheitswesen angesehen. Apple, Microsoft und Google werden die Unterstützung für diese Protokolle Anfang 2020 einstellen. Die meisten Verbindungen und Plattformen verwenden bereits das neuere TLS1.2 Protokoll.

Was bedeutet das für Sie?
Besprechen Sie diese Meldung mit Ihrem Informatikverantwortlichen oder Systemadministrator. Computer und andere Geräte müssen mindestens den Internet Explorer 11 oder einen anderen aktuellen Browser verwenden.

TROY° Wärmflasche, die sichere Bettflasche die mehr als doppelt so lange warm hält. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Bestellen Sie die TROY° Wärmflasche direkt online

Die neuesten Testergebnisse zeigen dass Kliniderm® Superabsorbent Dressing MMP-2 und MMP-9 Levels in vitro effektiv reduziert.

Erfahren Sie mehr über die Testergebnisse (in Englisch)

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.